Volleyball Jahresabschluss 2010

(Erstellt 21.12.2010)

Am Dienstag, 14. Dezember 2010 fand bei Sabine zu Hause das Jahreschluss- und gleichzeitig Weihnachtsessen unserer Volleyball-Mannschaft SUS statt. Wir wurden von Sabine mit den gewonnen Spaghetti bekocht. Alle brachten eine Beilage, zu Trinken oder ein Dessert mit.

So wurde dies ein gemütlicher Abend mit angeregten Gesprächen. Ich fand sehr schön, dass alle SpielerInnen anwesend waren.

Ich wünsche allen wunderschöne (hoffentlich weisse) Weihnachten und einen guten Start im Neuen Jahr.

Karin Fuhrer-Hirsbrunner

4. Rang am Volleyballturnier in Heimberg

(Erstellt am 15.11.2010)

An unserem jährlichen Volleyball Turnier in Heimberg am 31.10.10 spielte die ganze SATUS Meisterschaftsgruppe mit. Es waren aber auch SATUS Vereine dabei, die sonst nicht in der Meisterschaft spielen. Jede Mannschaft trat einmal den Anderen gegenüber.

Mit dem super 4. Platz haben wir alle Meisterschaftsmannschaften hinter uns gelassen! Vor uns waren NUR drei externe Gruppen!

Jupieee…!:)

Abschluss der SATUS Volleyball Mixed Meisterschaft 2010

(Erstellt 15.11.2010)

Wir genossen am Freitag 19.10.10 ein feines Racletteessen bei den letztjährigen Meisterschaftsgewinnern in Hinterkappelen.

Wir haben die Meisterschaft auf dem 6. Rang abgeschlossen. Nicht schlecht, dafür dass wir nur während 16 (von 44) Sätzen drei Männer im Spiel hatten.

Aus Mangel an männlichen Mitspielern (Verletzungen/WK/generell zu wenig Männer) spielten wir oft mit nur einem "Herrn im Feld". Dank unseren guten Volleyballspielerinnen war trotzdem ab und zu ein Sieg möglich. Auch wenn der Gegner üblicherweise mit drei Männern auftrat.

Wenn du also gerne Volleyball spielst und in der Meisterschaft mitmischen willst, melde dich bei Sandra Kaiblinger ( volleyball(at)sus-verein.ch)

SUS Lotto 2010

Am 12. und 14. November fand im Zentrumssaal unser traditionelles Lotto statt, welches auch in diesem Jahr wieder zu einem Riesenerfolg wurde.

Zu verdanken ist dies den spielbegeisterten Gästen, welche um die schönen Preise mitfiebern und uns alle Jahre wieder besuchen. - Herzlichen Dank für eure Treue.

Ein riesiger Dank geht auch an die zahlreichen Sponsoren, die uns mit grosszügigen Spenden unterstützen und daduch diesen Anlass überhaupt möglich machen.

Merci auch allen Vereinsmitgliedern, welche mit ihrem Engagement ihren Teil dazu beitragen. Allen voran das OK mit Heidi, Susanne, Heinz und Beat. Sie leisten unzählige Arbeitsstunden um das Lotto zu organisieren. - Noch bevor das Lotto vorbei ist, sind sie bereits an den Vorbereitungen fürs nächste ...

Bildergallerie

Funktionärsessen 2010

Dieses Jahr verbrachten wir einen kulinarischen Abend im Gourmet-Tram. Während einer Fahrt kreuz und quer durch die Stadt Bern genossen wir ein Wildmenu im nostalgischen Restaurantwagon. Einige Stunden später trafen wir mit vollen Bäuchen wieder am Ausgangsort ein, worauf wir uns in einer Bar noch einen Schlummertrunk (oder zwei) genehmigten.

Bildergallerie

Saisonabschluss Korbball Damen

(Erstellt 14.10.2010)

1. Mannschaft, NLA

Nach einem vielversprechendem Start in die Meisterschaft kamen die Spielerinnen in den folgenden Runden nicht so richtig auf Touren. So kam es, dass die Mannschaft während der ganzen Meisterschaft gegen den Abstieg kämpfen musste. Erst an der Schlussrunde erlangte das Team ihre Hochform und konnte mit einer überragenden Leistung noch den 6. schlussrang erreichen.

2. Mannschaft, 1. Liga

Ausgenommen von der 2. Spielrunde zeigte das junge Team während der ganzen Saison eine konstant starke Leistung und erreichte dadurch den 4. Schlussrang. Mit etwas mehr Wettkampfglück hätte es leicht für einen Podestplatz reichen können. Zu diesem Zeitpunkt ahnten die Spielerinnen nicht, was noch auf sie zukommen würde. Da Moosseedorf nicht an den Aufstiegsspielen teilnehmen wollte, konnte unsere Mannschaft nachrutschen. Das Team reiste am 26. September nach Muri (AG) um ein letztes Mal sein Können unter beweis zu stellen. Am Abend war die Sensation perfekt: 1. Liga-Meister und somit der Aufstieg in die NLB !!! Herzliche Gratulation.

Jahresbericht Korbball Damen 2009

 (Erstellt am 21.02.2010)

Das Jahr 2009 verlief für beide Mannschaften gut. Die jungen Spielerinnen wurden gut in die zweite Mannschaft integriert. An diversen Turnieren und Meisterschaften wurden gute bis sehr gute Ergebnisse erbracht! Die erste Mannschaft hat in der NLA den angestrebten Ligaerhalt erreicht. Mit ein bisschen mehr Wettkampfglück hätte es auch in dieser Saison zu einer Medaille reichen können. Leider wurden Spiele verloren, welche wir hätten gewinnen müssen. So reichte es “nur“ für den 6.Rang mit 2 Punkten Rückstand auf die Medaillen. Bei der Kantonal bernischen Hallenmeisterschaft konnte die erste Mannschaft fast wieder an den Erfolg vom Vorjahr anknüpfen und erspielte sich den hervorragenden 2. Rang und somit die Silbermedaille.

Das „Zwöi“ spielte im Sommer unterschiedlich in der Kantonal bernischen 1.Liga Meisterschaft. Nach einer nicht optimalen Vorrunde wussten sie in der Rückrunde zu gefallen. Mit ein bisschen mehr Glück und zwei Punkten mehr, hätte es fast zu einer Medaille gereicht. An den Aufstiegsspielen zur NLB landeten sie auf dem hervorragenden 8. Schlussrang und waren zugleich die bestrangierte Berner Mannschaft.

Herzliche Gratulation beiden Mannschaften zu ihren tollen Erfolgen!!!

Roger Brönnimann

Resultate:

  • Januar, Turnier Moosseedorf, Kat. A: SUS 1 - 1. Rang, Kat. B: SUS 2 - 2. Rang
  • März, Kant. Hallenkorbballmeisterschaft, SUS 1 - 2. Rang
  • April, Turnier Urtenen, Kat. A: SUS 1 - 5. Rang, Kat. A: SUS 2 - Mittelfeld
  • Okt - Apr, TBM Wintermeisterschsaft, Kat. A: SUS 1 - 2. Rang, Kat. A: SUS 2 - 7. Rang
  • August, Turnier Oberbipp, SUS 1 - 1. Rang
  • Mai - Sep, Schweizermeisterschaft NLA, SUS 1 - 6. Rang
  • Mai - Sep, Kant. Meisterschaft 1. Liga, SUS 2 - 2. Rang
  • Mai - Sep, TBM Sommermeisterschsaft Kat. A, SUS 1 - 2. Rang, SUS 2 - 7. Rang
  • Oktober, Aufstiegsspiele 1. Liga - NLB, SUS 2 - 8. Rang

Jahresbericht Korbball Jugend 2009

(Erstellt am 21.02.2010)

Wir trainieren jeweils am Mittwoch von 18.00 – 19.30 Uhr und am Freitag von 18 – 19 Uhr.
Im Moment besuchen 27 Mädchen im Alter von 9 – 16 Jahren das Training.
Wir spielten im 2009 an folgenden Turnieren resp. Meisterschaften:

Januar:        Turnier Moosseedorf U16 + U14
Januar :        2. Runde Juniorinnen Korbballmeisterschaft U20
März:            Aufstiegsspiele U20
Mai :             Kantonalmeisterschaft U16 + U14 in Urtenen
Mai :            Kantonalmeisterschaft U16 + U14  
Juni:            Frauenlauf
August:        Schweizermeisterschaft U16
September :        Spaghetti Essen
Oktober:        Trainingswochenende  
November:        1. Runde Hallenmeisterschaft in Neuenegg U16 + U14  
November:        2. Runde Hallenmeisterschaft in Zäziwil U16 + U14  
November:        1. Runde Juniorinnen Korbballmeisterschaft U20
Januar:        2. Runde Juniorinnen Korbballmeisterschaft U20
Januar 2010 :    3. Runde Hallenmeisterschaft in Moosseedorf U16 + U14

Während des ganzen Jahres spielen die U16 Girls in der TBM Meisterschaft in der Kat.C mit.

Wir erzielten auch in diesem Jahr wieder super Resultate. An der Kant. Meisterschaft  schafften wir den 2. Rang mit der U16. An der Schweizermeisterschaft schafften wir es nicht auf das Podest, da wir leider das entscheidende Spiel unnötig verloren.

Wir liefen auch noch am Frauenlauf über die 10Km Distanz mit. Wir trainierten zusätzlich auf dem Lauftreff. Wir erhielten von Müller’s noch ein schönes Laufshirt gesponsert, speziell für den Frauenlauf, was uns alle riesig gefreut hat.

Wir führten dieses Jahr ein Trainings Weekend in St.Stephan auf der Alp durch.
Es nahmen 23 Mädchen teil.  Die Mädchen machten bei allem motiviert mit was uns Leiter sehr erfreute. Ich möchte an dieser Stelle Lisa, Jasmin und Tanja für die Unterstützung danken.

Es freut mich sehr das alle Spielerinnen, welche nicht mehr U16 Spielen können, ihren Platz in der 2. Mannschaft gefunden habe und dem Verein weiterhin treu bleiben.

In diesem Jahr dürfen wir uns bei den U14 Spielerinnen über 10 Neueintritte freuen.

Ich werde nun etwas in den Hintergrund Rücken und die Zügel in die Hände von Lisa Oppliger und Jasmin Blatter geben. Ich bin überzeugt, dass die zwei super Arbeit mit unserem Nachwuchs leisten werden und wünsche Ihnen viel Spass und Erfolg.
Vielen Dank allen die unseren Nachwuchs so gut unterstützen, die Jungen sind die Zukunft, des SUS.

Regula Iff